Auf dieser Seite findet ihr die Anleitungen für

Teebeutel-Täschchen

Box mit Schmetterlingsverschluss

 

Pillowbox mit vier gebogenen Seiten

Überraschungsbox für Ostern

weitere Anleitungen findet ihr in den Unterpunkten

 

 

Teebeutel-Täschchen

Ihr braucht ein Stück Farbkarton in der Größe 21 cm mal 23 cm,

2 Stücke Designpapier in der Größe 5,5 cm mal 9 cm,

Dekoration, wie sie euch gefällt.

 

Den Farbkarton falzt ihr an der 21 cm Seite bei 7,5 cm und 13,5 cm, an der 23 cm bei 8,5 cm bis zur quer laufenden Falzlinie, bei 9,5 cm komplett durch, dies macht ihr von beiden Seiten. Dann sollte das Ganze so aussehen:

 

Nun schneidet ihr die Eckteile heraus und schrägt die Klebelaschen etwas ab.

Ich falze die Knicke an den Seiten nicht, sondern drücke die Seitenteile mit dem Zeigefinger etwas ein und das Ganze dann mit Daumen und Mittelfinger zusammen.

 

Die Ecken schneide ich immer im Verhältnis 1 zu 2 ab. Hier habe ich 1cm von oben und 2 cm von der Seite markiert und dann mit dem Cutter abgeschnitten. Wer mich kennt, weiß, dass die Kanten natürlich geinkt werden müssen. Ich habe alle mit Savanne geinkt. Das sieht dann so aus:

 

 

Bei dem Designpapier werden die Ecken genau so abgeschnitten, rechts und links 1 cm und seitlich 2 cm markieren, dann abschneiden.

 

 

Der Spruch stammt aus dem Set "Eine Tasse Freundschaft" und ist mit Kandiszucker gestempelt und mit Savanne geinkt. Dann habe ich den Spruch mit der Stanze "Großes Oval" ausgestanzt und mit Abstandpads auf ein Wellenoval in Chili geklebt.

 

 

Das Designpapier wird mit gleichem Abstand aufgeklebt. Auf die Klebelaschen kommen Selbstklebestreifen.

 

 

Jetzt kann der Spruch mit Abstandpads aufgeklebt werden und das Täschchen mit den Klebestreifen geschlossen werden.

Für die Verzierung habe ich bei Depot kleine Tässchen und Kännchen gefunden. Aber es geht natürlich auch ohne.

 

 

Jetzt muss mittig noch ein Loch durch beide Teile gestanzt werden. Ich habe das Tütchen dann mit Teebeuteln und einem Marzipan-Weihnachtsmann gefüllt. Zum Verschließen habe ich einen Naturfaden genommen, an dessen Ende ich noch ein kleines quadratisches Stückchen Designapier befestigt habe, um beim Eindruck des Teebeutels zu bleiben. Das Teetässchen habe ich mit Naturfaden um ein Stück Tüllband gebunden und dann alles mit einem Gluedot befestigt.

 

 

Box mit Schmetterlingsverschluss

Heute möchte ich euch zeigen, wie man mit Hilfe des Falzbrettes ganz schnell eine kleine Box mit Schmetterlingsverschluss basteln kann. 

Ihr braucht ein Stück Farbkarton in der Größe 21 cm mal 12,5 cm. 

Das legt ihr zuerst quer auf das Falzbrett und falzt bei 1/6/11/16 cm.

Dann längs bei 5/10 cm.


 

Dann schneidet ihr euren Karton so zurecht. 

Danach könnt ihr die Seitenteile wie ihr wollt verzieren, ich habe hier Designpapier in der Größe 4,6 mal 4,6 cm genommen.


 

In eines der Deckelteile wird ein Schlitz geschnitten, dafür die Länge des zusammengefalteten Schmetterlings plus 3mm einschneiden. Den ausgestanzten Schmetterling habe ich mit Klebeband befestigt, damit er gut hält.

Die Unterseite der Box zusammenfalten (wer möchte kann sie auch verkleben), die Seitenkante an der Klebelasche zusammen kleben. 

Jetzt kann man noch ein bisschen Deko anbringen, der zusammengeklappte Schmetterling passt durch den Schlitz, kann dann wieder auseinander gefaltet werden und verschließt so die Box.


 

Pillowbox mit vier gebogenen Seiten


 

Also, ich habe das Ganze mal mit einem etwas festeren Papier gemacht, damit ich die gefalzten Linien mit Bleistift nachzeichnen kann, sonst kann man sie auf den Fotos nämlich kaum sehen. Die Box ist damit aber zu instabil, das wirst Du auf dem letzten Foto erkennen.

Du brauchst ein Stück Farbkarton in der Größe 27 cm x 15 cm.

Auf der Rückseite zeichnest Du mit Bleistift 1,5 cm von jedem Rand entfernt eine Linie und in der Mitte, also bei 13,5 cm.


 

Die Kreuzchen zeigen die späteren Ecken der Box.

Jetzt nimmst Du Dir einen großen Teller und legst ihn immer so an, dass die beiden Kreuzchen auf den Rand treffen und der Tellerrand oben am Papier endet. An den Außenseiten mit dem Bleistift markieren. Dann das gleiche an den Innenseiten machen, da aber einfach mit dem Falzbein entlangfahren, den Bleistift habe ich nur zusätzlich benutzt damit man besser sehen kann.

Danach sollte es so aussehen. 

Jetzt einmal außen herum ausschneiden. Jetzt solltest Du die Box verzieren, da dies nach dem Knicken schwerer wird. Ich habe bei der Muttertagsbox z.B. den Ausschnitt gemacht und mit Folie hinterklebt. 

Die gefalzten Kanten etwas nachknicken, wie gesagt, das geht mit Karton einfacher, ich hatte Angst beim Falzen durchs Papier zu ritzen.

Am Schluss noch an zwei Seiten zukleben.

Ich hoffe, Du konntest alles verstehen, sonst meld Dich einfach bei mir.

Liebe Grüße,

Sandra

 

 

Überraschungsbox für Ostern

Ich braucht einfarbigen Farbkarton, am Besten hell, da Ihr ihn ja bestempeln möchtet, in der Größe 29x18 cm. Einen Streifen Designpapier mit den Maßen 3 x 17 cm. Ein gleichfarbiges Quadrat in 6 x 6 cm und ein Ei aus dem Designpapier. Dieses muss so groß sein, das es das Loch von 4x4 cm abdeckt. Ich habe mir eine Schablone gebastelt, indem ich auf ein gefaltetes Blatt das halbe Ei vorgezeichnet habe, wenn man es dann ausschneidet und aufklappt hat man ein gleichförmiges Ei.


 

Der Karton wird auf der langen Seite gefalzt bei 12/14/26/und 28 cm, dann drehen und auf der kurzen Seite bei 1/3/15/17 cm falzen.

Der Streifen Designpapier bei 4/ 8/ 12/ 16 cm auf der langen Seite, dann das Papier drehen und bei 1 cm falzen. 


 

Dann bitte einschneiden, das es so aussieht:)


 

Jetzt von der Rückseite (dann sieht man die Bleistiftstriche hinterher nicht mehr) 2,5 cm vom unteren Rand und 4 cm von den Außenrändern entfernt ein 4x4 cm großes Quadrat aufzeichnen und kreuzförmig einschneiden, falzen. 


 

Nun nach Wunsch bestempeln oder bemalen. Macht dies vor dem Zusammenkleben, da es hinterher viel schwieriger ist.


 

An der Oberseite des Quadrates einen Schlitz von 1 cm einschneiden. Parallel hierzu in der Oberkante der Box die gleichen Einschnitte (siehe Foto) tätigen, zwischen den beiden Schlitzen mit einem Reststück eine Verstärkung einkleben, damit bei Zug der Karton nicht einreißt. 


 

Den Streifen Designpapier an der 1cm Lasche schließen und dann auf die umgeklappten Dreiecke kleben.


 

Auf die umgeklappten Streifen das Quadrat von 6x6 cm kleben, das sieht von vorne dann so aus:


 

Nun von einer Klarsichthülle einen 0,8 cm breiten Streifen abschneiden und durch den Schlitz am Quadrat und den ersten Schlitz oben ziehen und hinten verkleben, prüfen ob der Steifen sich gut dreht!


 

Nun das Ei so zerschneiden, das es etwas gezackt aussieht.


 

Die untere Hälfte knapp an die Unterseite des Quadrates kleben.


 

 

An der Rückseite der Oberhälfte, mittig, ein farblich passendes Band befestigen.


 

Direkt über der Öffnung mit einem Gluedot auf dem Klarsichtstreifen festkleben. Dabei darauf achten, das die beiden Hälften gut ineinander passen. Das Band wie abgebildet durch die oberen Schlitze führen.


 

Die Box zusammenkleben und nach Wunsch dekorieren. Ich habe aus dem Designpapier mit dem Embosslits Schmetterlingsgarten kleine Schmetterlinge gestanzt und mit dem Spritzer noch ein bisschen Farbe ins Spiel gebracht.


 

Ich hoffe, Euch hat meine Anleitung gefallen und Ihr konntet alles verstehen. Wenn doch noch Fragen offen sind, könnt Ihr Euch gerne bei mir melden. 

Liebe Grüße,

Sandra

Ich freue mich über Deine Nachricht.


 

 

 

Sandra Lohr, Stempelhexe stampin up

 

Schön, dass du auf meiner Seite bist.

Solltest du Fragen haben, kannst du dich gerne per Mail oder unter

Tel: 0151/54836496 bei mir melden.

 

   ******************************

Stampin Up Online Shop

*****************************

Sammelbestellung:

28.11.2017

 

 

 

    *****************************

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

487857